Bildersammlung

02.03.2017

So entspannend kann ein Friseurtermin sein!

 

Vielen Dank an Jelena für die super (und harte Arbeit - 4Stunden!!), Amélie sieht einfach klasse aus!

 

Standbilder folgen...

05.12.2016

Das Implantat, das die inneren Kreuzbänder ersetzt, ist gut in Amélies Kmochen eingewachsen. Man merkt, dass es ihr langsam besser geht, die "Renneinheiten" werden wieder länger und ausgedehnter!

07.08.2016

 

Inwzischen sind 8 Wochen seit Amélies Kreuzband-Op vergangen, und so langsam können wir mit Muskelaufbautraining beginnen. Unsere Spazierrunden werden sukkzessive länger - auch wenn Amélie noch an der Leine bleiben muss. Auch das Treppensteigen klappt inzwischen schon ganz gut. Heute waren wir alle zusammen unterwegs, und Zeit für einige Bilder blieb auch noch.  Als letzte hat nun auch Amélie ihren Sommerhaarschnitt erhalten. Dieses Gesicht ist einfach zum Verlieben!

25.5.2015: Die Sommerfrisur sitzt!

07.04.2015: Frühlingssonne!

15.03.2015: Sonntagsspaziergang

Amélie, 2J5M.: frisch vom Friseur mit Spaziergeh-erprobter Frisur

14.10.2014: Wir feiern Geburtstag!

Amélie mit fast 20 Monaten!

Wie schnell die Zeit vergeht! Diese Bilder hatte Petra noch auf ihrem Handy!

Ende Dez. 2012: Amélie und ich zu Besuch bei Petra in ihrem Sonnenstudie!

Man sieht: Zieh-Mama's Liebling! Unerse erste gemeinsame Shopping-Tour in den Fressnapf! Ein paar Tage später hattest du dann schon das neue Geschirr "zerlegt"!!!
Damals hast du so noch auf meine Arm gepasst - und leichter warst du auch! Aber an den Schmusereien hat sich bis heute nichts geändert!

18.10.2013: Amélie, 1 Jahr alt - und so gar nicht erwachsen!

Irgendwie steckt da nicht nur Riesenschnauzer in ihr drin! Das war heute nicht ihr einziges Schlammbad! Wenn's schee macht....

15.07.2013: Amélie (9 Monate) - hat ihren ersten richtigen Haarschnitt bekommen!

So sah sie morgens noch aus!
Und nach dem Trimmen ist sie eine richtig hübsche Riesen-Dame!

Amélie, 8 Monate alt und "gar nicht faul"!

Das hab ich gehört!
Amélie im Alter von28 Wochen und schon 63cm hoch!

Eindeutig unser Lieblingsplatz - weitergegeben von Felix an Nicki und von Nicki an Amélie

2009
2011
2013: Mama (4J/65cm.) und Tochter (6 Mon./ ca. 60cm) o:)

Groooße LANGEWEILE!

5 1/2 Monate bin ich jetzt schon!

5 1/2 Monate bin ich jetzt schon alt!

Und weil mein Frauchen gemeint hat, dass man mir beim Wachsen direkt zusehen könne, hat sie mal wieder einige Fotos gemacht - wie sie meinte: zur Erinnerung, jetzt wär ich noch goldig!

Wenn Fliegen fliegen, sitz ich auf der Lauer!
und schau dann sehnsüchtig hinterher ...

Welpenstunde mal ganz anders ...

Wo sind wir denn da gelandet??? Ja klar! Wis sitzen in der S-Bahn!

Und nach der Zugfahrt ging es gleich richtig weiter:

  • Aufzug fahren
  • Parkhaus unsicher machen
  • Gittertreppe laufen (am Ende waren alle unten o:)
  • am Busbahnhof kleine Gehorsamsübungen
  • Rückfahrt mit dem Bus

Was für komische Sachen gehen denn zu Hause vor???

Welpenstunde, heute mit Inge Siegle!

Los geht's!!!

Im Anschluss sind wir dann noch nach Heilbronn gefahren, und haben uns im Kaufhaus das volle Programm mit Aufzug- und! Rolltreppe fahren! Und neue Bekanntschaften mit Zwei- und Vierbeinern hab ich auch gleich geschlossen!

 

Den Tauben der Innenstadt hab ich ganz fasziniert zugesehen!

16.01.2013: Der Schnee ist wieder da!!

Amélie macht es sich auf dem Trimmtisch bequem - bald ist sie ein "alter Hase" in Sachen Trimmen!
Nicki und Amélie nach dem Spielen
Unser Wildfang: "Hab ich was verpasse??"

Welpengruppe - und Amélie ist mittendrin!

"Frischkäse-Schnäuzchen"
"Löwenkämpfer"
Die "wilde" Amélie! Inzwischen schlafe ich in Mamas Box in Frauchens Zimmer!
In die Box kann ich noch reinwachsen!

22.12.2012

 

Weihnachten steht fast vor der Tür - und ich durfte heute mit Frauchen zum ersten Mal in die Welpengruppe! Damit trete ich in die Fußstapfen von Onkel Felix und meiner Mama!

 

Es war ganz schön aufregend! Zuerst sind wir in die Innenstadt von Mosbach gelaufen, und haben dann gleich die Gittertreppen am Parkhaus genutzt, um die Passanten zu "ärgern" (ist nur ein Spässchen, die meisten sind extra stehen geblieben, um uns süße Welpen zu beobachten und um uns von unserer Aufgabe abzulenken o:)), denn ich war nicht die Einzige, die sich etwas geziert hat, die Treppen nach unten zu laufen (da kann man ja bis auf den Boden durchschauen!!!).  Der zweite Durchgang lief dann schon richtig schnell und fast problemlos (Schäferhund Sepp hatte sich mir von hinten genähert).

 

Weiter ging es dann mit einer komischen Übung: Frauchen hat mich gerufen, ist dabei aber weggerannt! Natürlich hab ich Gas gegeben, um sie einzuholen, und als ich es geschafft hatte, gab's was extra leckeres! Käse und Wiener - da steh ich drauf!

 

Den zweiten Teil der Welpenstunde verbringen wir dann auf der eingezäunten Wiese, wir Wuffs - ohne Halsband und Leine - ausgelassen beim Spielen!!

Zwischendurch hat mich Frauchen immer mal wieder gerufen, und weil sie sich so freut wenn ich komme, hab ich alle anderen stehen lassen und bin zu ihr hin, belohnt durch eine Streicheleinheit und Käse!

 

Frauchen, können wir das morgen wieder machen????

 

Mittags bin ich dann noch mit meiner Familie, Onkel Felix und Mama spazieren gegangen - da gab es so viel Neues zu entdecken, dass ich danach in meiner Box eingeschlafen bin und erst wieder aufgewacht bin, als Samira sich angekündigt hat...